Fußballer vom Team Dornau bei internationalem Fußballturnier in Indien

©Team Dornau

 

„Ich bin schon sehr gespannt darauf, wie es in Indien wird. Uns erwartet eine spannende Zeit, in der wir viel erleben werden“, meint Bernd Pratscher vom Team Dornau. Neben Mario Dukic und Mario Fleck ist Bernd Pratscher einer der drei Fußballer vom Team Dornau aus Neumarkt im Tauchental, die gemeinsam mit ihrem Trainer Sebastian Koller als Teil einer kleinen österreichischen Delegation zur Special Olympics International Football Championship nach Indien fliegen werden.

 

 Zwischen dem 2. und 6. August 2019 werden beim internationalen Fußballturnier in der Millionenstadt Chennai (Madras) Fußballerinnen und Fußballer aus über 20 Ländern der Welt aufeinandertreffen. Die Sportler aus dem Burgenland bilden gemeinsam mit Fußballern aus der Steiermark und aus Wien die Österreichische Special Olympics Delegation. Gespielt wird 5 gegen 5 auf Kleinfeld.

 

Um sich als Team bestmöglich auf das Turnier in Indien vorzubereiten, wurden im Vorfeld zwei Trainingstage samt Testspiele organisiert. Am 15. Juli fand im Burgenland ein freundschaftliches Spiel gegen eine Auswahl des SV Wolfau statt und am 17. Juli spielten die Special Olympioniken im Zuge der 125-Jahr-Feier des First Vienna Football Club 1894 im ehrwürdigen Stadion auf der Hohen Warte in Wien gegen das Special Needs Team Vienna.

 

Trainer Sebastian Koller blickt dem Fußballturnier in Indien positiv entgegen: „Die Spieler harmonieren gut miteinander und die Stimmung in der Mannschaft ist prächtig. In so einer kurzen Zeit haben wir als Team viel erreicht. Ich bin überzeugt, dass wir in Indien starke Spiele bestreiten werden.“

 


Foto: Special Olympics Österreich