Panther-Cup-Süd-Finale in Großpetersdorf

 

Auch dieses Jahr fand in ganz Österreich der Panther Cup statt. Bereits seit 2011 wird dieses Fußball-Highlight, bei dem beeinträchtigte Spielerinnen und Spieler ihr Können unter Beweis stellen, in Kooperation mit dem Österreichischen Fußballverband und Special Olympics durchgeführt.

 

Am Mittwoch, den 12. September 2018, wurde am Sportplatz Großpetersdorf wieder großer Fußball gezeigt, denn dort fand das große Finale des diesjährigen Panther-Cup-Süd statt, bei dem insgesamt 17 Mannschaften aus Kärnten, Wien, der Steiermark und dem Burgenland in drei verschiedenen Levels aufeinandertrafen. Bereits seit Anfang Mai sammelten die teilnehmenden Teams bei Turnieren in Voitsberg, Bruck an der Mur und Wien Punkte.

 

Die heißbegehrten Goldmedaillen konnten sich die Teams „Graz Kickers 2“ (Level 3), „Margarethenblitz“ (Level 2) und das „Special Needs Team Vienna“ (Level 1) holen. Das Team Dornau (gemeinsam mit dem Gesundheitsforum Burgenland) und Pro-Mente Kohfidisch waren die einzigen burgenländischen Teilnehmer und sie zeigten tollen Einsatz und Kampfgeist.

 

Organisiert wurde das Finalturnier von den Trainerinnen und Trainern vom Team Dornau gemeinsam mit dem Wohnheim Verein Kastell Dornau. Danke allen teilnehmenden Mannschaften, freiwilligen Helfern, der Gemeinde, dem SV Großpetersdorf sowie allen Sponsoren für die Mitgestaltung dieses großartigen Ereignisses.

 

Das große Österreichfinale findet Ende September in Schladming statt. Ein echtes Highlight für die Fußballerinnen und Fußballer.

 


Foto: Special Olympics Österreich